gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 120 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Witziges

Das Schnitzel {tschnitt-zell}

 

Aussehen:

Schnitzel werden durch ihre goldbraune Färbung unverwechselbar zwischen anderen Gattungen. Der knackige Frittiermantel schützt ihr Inneres: Die saftige Hähnchenbrust; meist hellrosa gefärbt. Schnitzel treten in verschiedenen Formen auf: manchmal 10x10 cm groß, mal 3x4cm groß (sog. Chickennuggets).

Allgemeines:

Die Rasse der Schnitzel ist eine beliebte Züchtung von herkömmlichem Hähnchenfleisch. Ihr größter Feind ist der Mensch, der die freilebenden Schnitzel durch seinen Hunger sehr stark gefährdet.

Wo leben Schnitzel?

Da Schnitzel stark bedroht sind, ziehen sie sich das ganze Jahr über in Tiefkühltruhen zurück, welche sich heutzutage in jedem Supermarkt befinden. Dort warten sie auf ihren Henker (den Menschen), der sie bei sich Zuhause bis zur Hinrichtung (dem Verzehr) im Gefrierschrank aufbewahrt.

Arten:

Durch das große Geschäft, das mit Schnitzeln gemacht wird, werden diese in Arten unterteilt:

- Chickennuggets (kleine Schnitzel)

- Schnitzelbrötchen (Schnitzel zwischen zwei Broten)

- Schweineschnitzel (Schnitzel aus Schweinefleisch)

- Boulette (sog. „Nacktschnitzel“)

- Gefülltes Schnitzel (Schnitzel mit Fleisch, welches gleichzeitig eine Füllung z. B. Spinat enthält)

Hinrichtung:

Schnitzel (Bild: LeseWie.com)

Die Hinrichtung gehört zum Leben jedes Schnitzels und ist gleichzeitig dessen Höhepunkt. Sie erfolgt meistens durch den Verzehr durch den Menschen. Das Schnitzel stirbt bereits beim Kochen – ein wichtiges Hinrichtungsritual. Der Leichnam des Schnitzels wird meistens auf Porzellan gebettet und mit Buttergemüse garniert (s. Abbildung).

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht