gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 80 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

VERSTÄNDNIS FÜR LÜGNER. Wenn man angelogen wird.

Verschiedenes

Sie fühlen sich angelogen? Streit oder Klärung?

Lügner (Bild: LeseWie.com)Natürlich müssen Sie zur Polizei, wenn es um etwas Ernsthaftes geht, was gegen die Rechte verstößt. Aber wie soll es gehen, wenn man in zwischenmenschlicher Beziehung sich angelogen fühlt und Sie ganz genau wissen, dass es eine Lüge ist? Wohin soll es führen: zu Streit oder doch lieber zu konstruktiver Klärung oder sogar Verständnis dafür?

1. Als erstes sollen Sie immer freundlich sein und nett lächeln. Die Freundlichkeit ist die beste Waffe gegen die Lügner, egal was Sie sagen oder Ihnen gesagt wird.

2. Sagen Sie einfach - „Du lügst“. Aber vorsichtig! Wenn Sie es sagen, dann sollen Sie wirklich handfeste Beweise haben, um nachzuweisen, dass er/sie lügt. Sonst sind Sie der Lügner.

3. Wenn Sie nicht direkt sagen können „Du lügst“, dann sagen Sie es andersrum, nicht direkt, wie z.B. „Nach meiner Information“, „Ich habe gehört“, „Mir wurde gesagt (evtl. Name)“ etc.

4. Oft verwenden die Lügner eine Taktik: „Angriff ist die beste Verteidigung“, wenn sie bei der Lüge ertappt werden. Fallen Sie nicht darauf rein. Versuchen Sie nicht sich zu verteidigen oder zu rechtfertigen, sondern bleiben Sie kalt bei dem Punkt, der Sie interessiert, um die Wahrheit zu bekommen.

5. Andere Taktik, die Lügner beleidigt, wenn sie erwischt werden: sie versuchen bei Ihnen Schuldgefühle oder schlechtes Gewissen hervorzurufen, Ihre beste Waffe ist, wie gesagt, Ihre Freundlichkeit und nettes Lächeln. Sie müssen keine Schuldgefühle haben. Schließlich haben nicht Sie gelogen und Sie wollen nichts Böses, sondern nur die Wahrheit wissen.

6. Verzeihen Sie Ihrem Gesprächpartner, wenn Sie wirklich angelogen wurden oder nicht. Sie können es nicht ändern, wer einmal lügt wird auch zweimal lügen, doch Sie bekommen eine innere Erleichterung, wenn Sie entschuldigen.

7. Stellen Sie selbst keine Fragen, auf welche man schwer ohne zu lügen antworten kann, und auf welche Sie bestimmt angelogen werden. Es sei denn, Sie möchten es... (Beispiel für ein provokative Frage: „ Liebst du mich?“)

8. Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Gesprächpartners (Lügners), was würden Sie sagen in seiner Lage.

9. Haben Sie darüber gedacht, dass es vielleicht das Beste für Sie sein kann, dass Sie die Wahrheit nicht erfahren? Wahrscheinlich ist die Lüge dafür, um Sie vor unnötigem Stress zu schützen?

10. Oft ist die Lüge gar keine Lüge, sondern eine Wahrheit, aus der Sicht des Gesprächpartners. Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Welt und hat seine eigene Sicht und Maßstäbe.

11. Das Letzte und das Wichtigste ist: - Es ist nicht so wichtig, dass Sie angelogen werden, es ist viel wichtiger für Sie - was Sie damit (mit Lüge) machen. Ob Sie einfach darüber scherzen und danach vergessen, Verständnis haben, oder als Wahrheit annehmen, das weitere Handeln entscheiden nur Sie!

„Wie es ohne Schwarz nicht Weiß gibt, so auch ohne Lüge keine Wahrheit.“ (LeseWie)

Danke, dass Sie der Beitrag weiterempfohlen und/oder ein Komentar hier hinterlassen haben!

Addthis

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht