gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 102 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Selbstentwicklung

Energiequellen um energievoll zu sein und sich energievoll zu fühlen.

Energievoll (Bild: LeseWie)Energievoll sein und sich fühlen ist nicht kompliziert. Genauso einfach sind die Methoden dafür. Wofür muss man energievoll sein? Um etwas zu erreichen oder zu erfühlen! Zum Schlafen braucht man keine Energie. Jede Energiequelle unterscheidet sich von der anderen, aber bei jeder sieht es so aus, als ob die Energie eher genommen als gegeben wird, aber das ist gerade das Paradox.

1. Energiequelle Bewegung:

- Jeder Tag, wirklich jeder, soll mit einem Glas Wasser und 5 – 10 Minuten Gymnastik anfangen.

- Immer zu Fuß gehen, wo es nur möglich ist, mit schnellen Schritten. Ob es ein Weg zur Arbeit ist, oder Treppe statt Fahrstuhl. Mindestens 5 km am Tag.

2. Energiequelle Ernährung:

- Nach der Gymnastik ist Frühstück ein „Muss“. Auch wenn man nicht viel isst.

- Am Tag essen nur wenn ein Hungergefühl da ist. Essen nur so viel, bis das Hungergefühl gestillt ist.

- Trinken, auch wenn man nicht trinken möchte. Ein Glas auf einmal am besten, ohne es zu genießen.

3. Energiequelle Arbeit:

- Egal was man macht, versuchen Sie die Arbeit schnell wie möglich zu erledigen, egal wie interessant sie ist.

- Wenn man etwas machen muss, was man nicht möchte, dann: es einfach tun, ohne Überlegungen und Gedanken.

- Spontan sein und spontan Entscheidung treffen.

4. Energiequelle Lachen:

- Über ernste Dinge des Lebens lachen und wenn es nötig ist, auch sarkastisch sein.

- Egal wie schwer es ist, immer ein Grund für Scherz und Lachen finden. Über sich selbst, andere und Situation

5. Energiequelle Leben und Co:

- Im Leben soll es für alles nur „Ja“ oder „Nein“ geben. Die „graue Zone“ dazwischen ist ein Energievampir.

- Schnellst vergessen, was alles war, besonderes Unangenehmes. Abenteuer des Lebens ist hier, jetzt und sofort, und man nimmt daran unmittelbar teil.

- Für sich erlauben und Mut haben, das zu machen, was man möchte.

- Keine Angst haben, ausgelacht oder kritisiert zu werden. Man hat viel wichtigere Sachen, als die Meinung der anderen.

- Stress ist die größte Energiequelle. Keine Angst davor.

6. Energiequelle Ziel:

- Sehr wichtig! Ein Ziel haben, welches man unbedingt im Leben erreichen möchte. Egal welches, ob es ein Flug auf den Mond ist oder was anderes. Wichtig ist, der Weg zu diesem Ziel, der Sie mit Energie ernähren wird.

7. Die letzte und die wichtigste Energiequelle! Immer das machen, wozu man zu faul ist ...

„Wie der Appetit während des Essens kommt, so kommt auch die Energie während der Arbeit“  (LeseWie.com)

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht