gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 72 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Selbstentwicklung

Mit Eifersucht umgehen, wenn man eifersüchtig ist

 

Eifersucht (Bild: LeseWie)Mit Eifersucht umgehen können ist manchmal schwer, besonders, wenn man selbst eifersüchtig ist. Aber wenn man ein bisschen darüber nachdenkt, ist es doch möglich.

1. Verlegen Sie das Gespräch über Ihre Eifersucht auf einen späteren Zeitpunkt. Lassen Sie sich einfach Zeit. Vielleicht sehen Sie es nach einer halben Stunde ganz anders, und es wird nicht so traurig aussehen wie Sie dachten.

Vielleicht waren es nur Ihre Fantasien und Sie sind gar nicht eifersüchtig. Vergessen Sie das Ganze für eine halbe Stunde.

2. Wenn es doch notwendig ist ein Gespräch zu führen, sagen Sie, dass Sie ein Gespräch mit ihm/ihr wegen der Eifersucht haben möchten. Zum Gespräch sollten Sie nicht zwingen. Es soll von beiden Seiten gewollt sein.

3. Wenn Sie eifersüchtig sind, unternehmen Sie etwas, was von Gedanken ablenken kann. Es ist nicht so einfach wie man denkt. Es fordert von Ihnen wirklich viel Kraft. Suchen Sie sich eine Beschäftigung oder ein Hobby, das Konzentration braucht, um von der Eifersucht abzulenken.

4. Lenken Sie eine Eifersuchtsituation in ein Spiel um, in dem Sie eifersüchtig sind und Humor eine wichtige Rolle spielt. Wenn der Partner mitspielt ist es noch besser. Versuchen Sie die Eifersucht mit Humor zu betrachten.

5. Trauen Sie Ihrem Partner und leben Sie einfach weiter. Wenn Ihr Partner untreu sein möchte, können Sie es nie und auf keine Weise verhindern. Keiner kann es!

6. Seien Sie egoistisch in dem Sinne, dass Sie Ihre Liebe / Zuneigung genießen, und fordern Sie von Ihrem Partner nicht, Sie mit der Eifersucht zu lieben. Man kann nie jemanden dazu zwingen zu lieben und lieb zu sein.

7. Versuchen Sie es zu verstehen: Sie schulden niemandem etwas und es schuldet auch Ihnen keiner etwas. Jeder ist geboren, um auf eigene Art und Weise glücklich zu sein, und Sie sind mit der Eifersucht nicht dazu berechtigt zu bestimmen auf welche Art und Weise das ist.

8. Schauen Sie Ihr eigenes Verhalten an. Sind Sie so heilig wie Sie es von anderen fordern? Vielleicht rufen Sie selbst auch eine Eifersucht in anderen hervor.

9. Hören Sie auf, sich selbst eifersüchtig machen: z.B. durch Gespräche über Beziehungen in der Vergangenheit oder durch Durchsuchen und Studieren von privaten Sachen.

10. Wenn Sie eifersüchtig sind, dann geben Sie es höchstens zweimal zu erkennen. Wenn Sie ständig Ihren Partner mit Eifersucht bombardieren, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit einen Grund für Eifersucht geben. Wer möchte denn unter ständiger Beobachtung und Stress leben?

11. Seien Sie stolz, dass Ihr Partner mit Ihnen lebt und mit keinem anderen. Ist das nicht ein Grund um die Eifersucht zu vergessen?

12. Eifersucht hat mit Liebe nichts zu tun, sondern mit Angst und Egoismus. Wer wirklich liebt, der fordert keine Gegenzahlung mit Liebe für eigene Liebe. Genießen Sie die Liebe und Zuneigung jetzt und hier, wo Ihr zusammen seid.

13. Die Phrase von Augustinus: „wer nicht eifersüchtig ist – der liebt nicht“ soll man umphrasieren: „ wer gleichgültig ist – der liebt nicht“ ...

„Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft.“  (Friedrich Ernst Daniel Schleiermacher)

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht