gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 110 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Selbstentwicklung

Nicht negativ beurteilen, sondern positiv oder zumindest gar nicht

Fehler erlauben (Bild: LeseWie.com)Es gibt keinen Menschen auf der Welt, der andere nicht negativ beurteilt hat. Das ist nicht gut und nicht schlecht, weil der Mensch nicht nicht beurteilen kann, es liegt in seiner Natur. Die andere Frage ist, wie fühlen Sie sich danach, wenn Sie einen Menschen negativ beurteilt haben. Für die, die nicht negativ beurteilen möchten, ist diese Anleitung.

1. Nehmen Sie für sich eine Regel - überlegen und erst dann sagen. Was für Sie wichtiger ist, jetzt jemanden negativ beurteilen und danach ein schlechtes Gewissen haben, oder lieber schweigen, gar nichts sagen, und mit Beurteilungsgedanken gar nicht anfangen.

2. Vermeiden Sie eine „Diskussion in Ihrem Kopf“, eine geistige Auseinandersetzung über „soll ich negativ oder positiv über ihn/sie sprechen?“. Versuchen Sie schnell eine Entscheidung zu treffen. Wenn Sie entschieden haben, negativ zu beurteilen, dann machen Sie es aber schnell, sachlich und ohne Beleidigungen und unnötige Emotionen, wenn nicht - dann vergessen Sie es sofort ohne weitere Überlegungen.

3. Lernen Sie die anderen Leute zu beobachten. Leute beurteilen die anderen negativ, weil sie zu wenig beobachten, wenig wissen über andere und sofort oft eine negative Meinung äußern. Beobachten Sie lieber, wenigstens ein bisschen.

4. Jedes mal wenn Sie merken wie Sie die anderen Leute negativ beurteilen, spielen Sie mit sich selbst ein Spiel. Für jede negative Beurteilung finden Sie eine positive Beurteilung, als Gegenteil. Machen Sie es ohne Anstrengung und Zwang, Sie müssen es nicht tun - Sie spielen nur.

5. Alles was der Mensch nicht macht, alles nur zum Guten, für sich selbst oder andere Leute. Wem möchten Sie etwas Gutes tun, wenn Sie negativ beurteilen?

6. Wenn Sie es wirklich wollen, jemanden negativ beurteilen, stellen Sie sich selbst vor an der Stelle desjenigen zu sein, den Sie negativ beurteilen möchten. Wollen Sie wirklich danach negativ beurteilen?

7. Vergleichen Sie die Leute nicht mit sich selbst oder anderen, dann werden Sie auch nicht negativ beurteilen.

8. Erlauben Sie den anderen Leuten Fehler zu machen. Durch die Fehler lernen sie, und Sie auch. Ohne Fehler ist kein Leben und Weiterentwicklung.

9. Selbstkontrolle ist das Wichtigste, wenn Sie sich abgewöhnen möchten die anderen Leute negativ zu beurteilen. In der Zeit der Selbstkontrolle wird es Ihnen schwer fallen die anderen nicht negativ zu beurteilen, doch wenn Sie sich öfter bewusst kontrollieren werden, dann wird es automatisch gehen.

10. „Und richtet nicht, so werdet ihr nicht gerichtet; verurteilt nicht, so werdet ihr nicht verurteilt; sprecht los, so werdet ihr losgesprochen werden!“ (Lk 6,37). Möchten Sie selbst von anderen Leuten negativ beurteilt werden? Nein?- Dann beurteilen Sie die andere Leute auch nicht, weil die Gedanken haben die Fähigkeit das zurückzugeben, über was man gedacht hat.

11. Wo die negative Beurteilung anfängt - da lebt die Liebe nicht lange...

„Egal wer was und wie beurteilt wird >>

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht