gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 48 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Selbstentwicklung

Keine Angst Fehler zu machen, sondern sich einen Fehler erlauben.

Fehlerangst (Bild: LeseWie.com)Angst Fehler zu machen verhindert jegliche Bewegung nach vorne. Man bleibt immer auf demselben Stand, wo die anderen schon längst weit weg sind. Es bleibt nur Klagen über Unglück und schlechtes Schicksal, oder sich zu ändern...

1. Erlauben Sie sich auch Fehler zu machen, wie bei anderen Leuten es auch schon passiert. Das heißt nicht, dass Sie extra einen Fehler machen sollen, nein. Es heißt, dass Sie genau wie die anderen auch Recht auf Fehler haben, weil Sie eben ein Mensch wie die anderen sind, und keine Maschine.

2. Was sagen Sie, wenn jemand einen Fehler gemacht hat? Wenn Sie sich negativ darüber äußern, dann ändern Sie Ihre Meinung. Aufgrund Ihrer negativen Äußerungen werden Fehler nicht weniger. Wer die Fehler den anderen Leuten nicht verzeihen und akzeptieren kann - soll auch auf eigene Fehler keine Verzeihung erwarten.

3. Akzeptieren Sie Ihre Fehler, lieben Sie sie, weil es ein Sprungbrett ist zu anderen Möglichkeiten und Ideen. Es wurde unzähliges Neues entdeckt, gerade aufgrund von Fehlern.

4. Suchen Sie in Ihren Fehlern etwas Positives, was Sie weiter gehen und sich entwickeln lässt. Jeder Fehler fordert von Ihnen Kraft und scheint nichts Besonderes zu bedeuten, aber es ist wie eine Treppe - wo jede Stufe Kraft fordert, aber mit jedem Tritt bringt sie Sie weiter nach oben.

5. Machen Sie alles so wie es in Büchern vorgeschrieben ist oder in Filmen gezeigt wird? Wie jeder Mensch sehr wenig! Warum? Weil Mensch kann sich nur dann entwickeln, wenn etwas selbst durchmacht, eigene Fehler macht, Erfahrung samelt. Wie kann man Erfahrung sammeln, wenn man nur positive und richtige Ereignisse hat, ohne Fehler?

6. Fehler entstehen - wenn man sich überschätzt, keine Lebenserfahrung hat, nicht aufmerksam ist, Angst etwas zu verlieren hat, und weitere unzählige Gründe, aber wenn man keine Fehler macht - wie erkennt man eigene Grenzen, wie bekommt man die Lebenserfahrung, wie bekommt man etwas?

7. Lachen Sie über Ihre Fehler. Manchmal es ist leichter gesagt als gemacht, und trotzdem. Jedes Mal wenn Sie Fehler gemacht haben, erinnern Sie sich an Witzige Ereignisse aus Ihrem Leben oder einen Witz. Humor lässt eigene Fehler schneller vergessen, lässt aus anderer Perspektive die Situation betrachten, und baut gleichzeitig den Stress ab.

8. Meistens entstehen Fehler wenn Sie zu viel überlegen, versuchen alles zu berechnen oder vorherzusehen. Das Leben ist viel facettenreicher als man denkt, und es ist einfach unmöglich alles vorherzusehen. Lassen Sie in Ihrem Leben etwas passieren ohne lange zu überlegen und zu zögern. In der Zeit, wenn man nicht viel überlegt, kann man viel mehr Fehler machen als wenn man alles berechnet, aber es gibt auch viel mehr Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten, eine richtige Entscheidung zu treffen oder Lösung zu finden.

9. Angst Fehler zu machen liegt oft daran, dass Ihnen die Meinung Ihrer Umgebung sehr wichtig ist. Wenn Sie weiter immer nur auf die Meinung der anderen achten werden, dann bleiben Sie immer da stehen, wo Sie jetzt sind. Die Meinung der anderen ist und bleibt nur die Meinung und nicht anderes. Um sich fortzubewegen brauchen Sie Mut und eigene Meinung, um Entscheidungen zu treffen.

10. Erlauben Sie sich einen Fehler zu machen, gönnen Sie es sich, und Ihre Angst vor Fehler zu machen wird weniger.

„Fehler sind nur ... (Zitate weiter lesen)

Danke, dass Sie der Beitrag weiterempfohlen und/oder Ihre Meinung hier geäußert haben!

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht