gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 156 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Selbstentwicklung

Sich konzentrieren, wenn das Konzentrationsobjekt nicht interessant ist

Konzentration (Bild: LeseWie.com)Einfach sagen „Konzentriere dich“ hilft leider überhaupt nicht. Für Konzentration müssen bestimmte Merkmale erfüllt werden, meistens sind sie für jeden Mensch individuell. Also, wie kann man sich konzentrieren, wenn man die Konzentration jetzt sofort braucht und das Konzentrationsobjekt gar nicht interessant ist?

1. Begreifen Sie für sich – wie wichtig die Konzentration für Sie ist, jetzt in diesem Moment, warum brauchen Sie sie.

2. Wenn Sie aufgeregt sind, dann beruhigen Sie sich. Bei Aufregung ist die Konzentration kaum möglich.

3. „Ich kann mich nicht konzentrieren“. Wenn Sie diesen Satz für sich sagen, dann werden Sie es auch nicht können. Seien Sie überzeugt, dass Sie sich konzentrieren können. Seien Sie sicher in sich selbst. Eigene Unterschätzung hat noch keinem geholfen – Selbstbewusstsein schon.

4. Alles, auf was Sie konzentriert sind, soll bildlich in Ihrem Gehirn sein. Bei der Konzentration ist sehr wichtig nicht nur was Sie sehen oder hören, sondern auch wie bewusst Sie sind. Welche Assoziationen das Gesehene oder Gehörte in Ihrem Gehirn hervorrufen.

5. Konzentrieren Sie sich möglichst nur auf ein Konzentrationsobjekt. Verstreuen Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht auf mehrere Dinge.

6. Minimieren Sie möglichst visuelle, akustische und andere Faktoren. Mit z.B. weggehen, Ohrstöpsel ansetzten etc.

7. Nicht laute Musik, monotone Geräusche oder im Hintergrund laufender Fernseher, fördern die Konzentration.

8. Es soll Ihnen überhaupt egal sein (im wahrsten Sinne des Wortes), was in Ihrer Umgebung passiert. Wenn Ihnen Ihre Zeit wirklich Gold wert ist, dann sehen oder hören Sie nur Ihr Konzentrationsobjekt.

9. Vorraussetzung für eine Konzentration ist das Interesse an einem Konzentrationsobjekt. Wenn das Interesse doch nicht da ist, dann:

- Gliedern Sie Ihr Konzentrationsobjekt in mehrere kleinere Teile.

- Finden Sie in Ihrem Konzentrationsobjekt interessante, uninteressante, witzige, kriminelle etc. Momente.

- Um das Interesse zu wecken, machen Sie es anders als Sie es sonst gemacht haben.

10. Wenn Sie im Gespräch sind – stellen Sie eine Frage, bezüglich des Themas, an Ihren Gesprächpartner. Dadurch nehmen Sie automatisch an dem Ereignis teil, was auch gleich die Konzentration mit sich bringt. Wenn Sie keine Frage stellen können, dann denken Sie sich eine Frage aus, die Sie stellen würden.

11. Für dauerhafte und erfolgreiche Konzentration ist frische Luft sehr wichtig, genauso wie genügend Flüssigkeitszufuhr.

12. Geben Sie sich für Ihre Tätigkeit nur eine begrenzte Zeit (Am besten ca. 30 Minuten).

13. Viele können sich nicht konzentrieren wenn sie in Ruhe sitzen. Versuchen Sie irgendwelche Bewegungen zu machen, am besten monotone, wie z.B. einen Rhythmus schlagen, gehen, mit Fingern trommeln etc.

14. Konzentration ist nur zeitlich begrenzt. Konzentrieren Sie sich so lange wie Sie es können. Wenn Sie merken, dass die Aufmerksamkeit nachlässt, brechen Sie die Tätigkeit ab, wenn es möglich ist, und verlegen Sie Ihre Tätigkeit auf einen späteren Zeitpunkt. Beschäftigen Sie sich mit einer ganz anderen Tätigkeit oder ruhen Sie sich aus.

15. Wenn Sie sich bemühen sich zu konzentrieren in den ersten 5 Minuten und es Ihnen gelingt, dann brauchen Sie sich danach nicht mehr so anzustrengen, um sich zu konzentrieren, weil Sie einige Zeit automatisch konzentriert bleiben.

„Die Konzentration lässt uns eine gewisse Zeit in einer anderen Welt leben“ (LeseWie)

Was kann noch die Konzentration verbessern?

Danke, dass Sie der Beitrag weiterempfohlen und/oder ein Komentar hier hinterlassen haben!

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht