gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 62 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Gesundheit

Wie man schnelle Genesung fördert

Schnelle Genesung (Bild: LeseWie.com)Schnell gesund werden will jeder, egal welche Krankheit es ist, und für alle Krankheiten gibt es etwas Allgemeines, was schneller gesund werden hilft. Was gehört dazu, was soll man machen um schneller gesund zu werden, auch für lange Zeit?

1. Sie müssen es wirklich wollen, gesund zu werden. Ja, wirklich, wer will denn nicht wieder gesund werden? Doch es gibt auch nicht selten, dass man krank werden möchte. Dafür gibt es verschiedene Gründe, zum Beispiel - „keine Lust auf die Arbeit/Schule besuchen“, „Mitleid der anderen hervorrufen“.

2. Jede Genesung braucht Zeit, und es hängt von sehr vielen verschiedenen Faktoren ab, wie schnell Sie gesund werden können. Darum sollen Sie Geduld haben und sich eine bestimmte Zeit lassen, die für jede Krankheit und Menschen individuell ist.

3. Befolgen Sie die die Verordnungen des Arztes, wenn Sie schnell gesund werden wollen. Nicht zu Ende eingenommenes Antibiotikum oder vorzeitig selbst abgesetzte Medikamente bei Erleichterung haben die Folgen, dass entweder das Medikament nicht mehr so wirkt wie man es erwartet oder es treten die Symptome der Krankheit wieder auf.

4. Schalten Sie die Faktoren, die die Krankheit noch begünstigen, zumindest für die Zeit der Krankheit aus. Wenn Sie zum Beispiel eine Lungenkrankheit haben, dann wäre es ganz ungünstig weiter zu rauchen oder bei Magenkrankheit weiter falsch sich zu ernähren.

5. Stärken Sie Ihre Immunität indem Sie leichte körperliche Tätigkeit oder Gymnastik ausüben, Spaziergänge an der frischen Luft machen, Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Näheres können Sie bei Ihrem Arzt fragen, der spezifisch zu Ihrer Krankheit etwas empfehlen kann.

6. Was Sie essen dürfen, sollen, oder worauf Sie verzichten müssen ist sehr wichtig, von einer ausgewogenen Ernährung hängt ab, wie schnell Sie gesund werden, und wie stark das Immunsystem während und nach der Krankheit wird. Was bei einer Krankheit erlaubt ist und die Genesung begünstigt, wirkt das Gegenteil bei anderer Krankheit. Dazu soll man auch beim Arzt sich erkundigen oder man kann im Internet nachschauen. Es gibt unzählige Seiten oder Foren im Internet, wo Sie die Ernährungsempfehlungen speziell zu bestimmten Krankheiten lesen können. Zum Beispiel:
http://www.onmeda.de/ernaehrung/ernaehrung_krankheiten.html
http://www.eatsmarter.de/ernaehrung/bei-krankheiten

7. Fast zu jeder Krankheit gibt es Hausmittel, die den Heilungsprozess begünstigen und die Genesung fordern können. Wichtig ist, wenn Sie zweifeln und unsicher sind, dass Sie mit dem Arzt über die zusätzlich angewendeten Mittel sprechen.
- Information über die Hausmittel können Sie in Büchern lesen, die im Buchladen, oder Online, zum Beispiel hier erhältlich sind.
- Oder sich auf Internetseiten über Hausmittel erkundigen. Zum Beispiel hier:
http://www.gesund-mit-hausmittel.at
http://www.agoro.de

8. So wie fehlende Bewegung Krankheiten begünstigen können, so auch können Überanstrengungen negativ für die Gesundheit sein. Meiden Sie während der Krankheit körperliche Überanstrengung, Stress.

9. Im Schlaf heilen alle Krankheiten schneller ab, das wissen alle, doch, das heißt nicht, dass Sie Tag und Nacht im Bett verbringen sollen. Schlafen sollen Sie so viel, dass Sie nicht erschöpft am Tag sich fühlen (ca. 7 Stunden. Ist sehr individuell), es sei denn, Ihnen wurde vom Arzt Bettruhe verordnet oder Sie spüren ein Bedürfnis zum Schlaf.

10. Glauben Sie an die schnelle Genesung. Die geistigen und spirituellen Kräfte sind noch sehr unerforscht, aber das heißt nicht, dass sie nicht existieren und nicht helfen können. Ob Sie beten oder meditieren, Selbsthypnose oder Affirmationen anwenden, hilft alles, Hauptsache Sie glauben daran und es regelmäßig anwenden.

11. Humor und Optimismus sind die Mittel, die man nicht vom Arzt aufgeschrieben bekommt, die aber sehr wichtig sind und diese sollen Sie immer bei sich haben. Schauen Sie lustige Filme, unterhalten Sie sich mit interessanten Menschen. Versuchen Sie viel zu lachen auch wenn nicht alles so läuft, wie es Ihnen passt, Humor und Optimismus werden Sie schnell auf die Beine bringen.

12. Hören Sie auf Ihren Körper, der ist der einzige Freund, der Sie nie verlässt oder anlügt. Lernen Sie Ihren Körper zu verstehen und seine Zeichen richtig zu interpretieren. Wer seinen Körper versteht, der hat den Schlüssel für ein gesundes Leben.

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht