gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 87 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Gesundheit

Richtige Körperhaltung und gerader Rücken, mit Tipps und Tricks

Körperhaltung (Bild: LeseWie)Gerader Rücken ist ein Zeichen für starke Gesundheit, Stolz, Selbstvertrauen, und ruft Respekt hervor. Für die meisten Menschen ist es nicht schwer, den Rücken gerade zu halten. Und trotzdem gehen Menschen im Alltag mit gekrümmtem Rücken. Also erster Tipp:

1. Gerader Rücken, ganz einfach:
- Tief einatmen,
- Brust offen halten,
- Schulterblätter zusammen und nach unten,
- Schulter nicht heben,
- Kinn gerade halten oder ganz leicht nach oben,
- Schambein nach oben ziehen,
- Steißbein nach unten ziehen.
Merken Sie sich diese richtige Körperhaltung und halten Sie sie jedes Mal, wenn Sie sich daran erinnern.
Natürlich sind für geraden Rücken auch die trainierten und gedehnten Muskeln wichtig. Darum ist für die gerade Rückenhaltung jede Gymnastik wie Rückenschule, Yoga, Pilates, etc, wichtig.

2. Wenn Sie ein Ziel haben – richtige Körperhaltung zu haben, aber vergessen es, dann: tragen Sie ein Schmuckstück, was Sie sinnlich mit geradem Rücken verbinden, z. B. Ring, Kette, abwaschbares Tattoo etc. Jedes Mal wenn Sie einen Blick drauf werfen, werden Sie richtige Körperhaltung annehmen.

3. Machen Sie regelmäßig, hier bei LeseWie beschriebene, Bauchübungen. Alltags, versuchen Sie immer den Bauch, ohne starke Anstrengung, von unten (vom Schambeinbereich, nicht Bauchnabelbereich!) nach oben zu ziehen. Das Becken leicht nach vorne drücken. Sie merken, dass die richtige Körperhaltung automatisch kommt.

4. Psychischer Stress und/oder Müdigkeit beeinträchtigen die richtige Körperhaltung. Massage oder Entspannungen können dabei hilfreich sein.

5. Schuhe und Anziehsachen können auch die richtige Körperhaltung begünstigen oder beeinträchtigen (zu hohe oder zu niedrige Schuhabsätze, zu enge oder zu weite Sachen.). Bei Schuh und Anziehsachenauswahl schauen Sie in den Spiegel, nicht nur um sicher zu gehen ob es Ihnen steht, sondern auch ob es die richtige Körperhaltung ist, was für Ihr Aussehen und Ihre Gesundheit sehr wichtig ist.

6. Die Beine beim Sitzen nicht übereinander schlagen. Da die meisten Menschen, beim Beine übereinanderschlagen, ungelenkig sind, müssen sie sich automatisch nach vorne bücken, und so zu sitzen.

7. Beim Arbeiten am Tisch, im Sitzen, den Stuhl möglichst so einstellen, dass man sich nicht über den Tisch vorbeugt und den Kopf möglichst wenig nach vorne neigt.

8. Beim Sitzen öfter die Sitzposition wechseln. So werden die Schmerzen, die von gerader Körperhaltung manchmal kommen, weniger.

9. Beim Gewicht heben, den Rücken möglichst gerade halten.

10. Nach langem Sitzen oder Stehen, machen Sie ein paar langsame Dehnübungen auf jeder Seite. Bei diesen langsamen Bewegungen sollen Sie unbedingt Ihre Muskeln spüren.

11. Ab und zu den Muskeln, die den Rücken gerade halten, Entspannung geben. Einfach den Rücken entspannen und sich automatisch nach vorne krümmen.

12. Richtige Körperhaltung und gerader Rücken fordern so wenig Zeit, aber können so viel Gutes und Positives mitbringen.

„Wozu die Fragen? Die Körperhaltung hat es schon gesagt!“  (LeseWie)

Vitalshop24 Yoga und Gesundheit

 

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht