gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 101 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Gesundheit

Schlafprobleme bei Sommerhitze minimieren

 

Abkühlung (Bild: LeseWie)Wenn Sie Schlafprobleme bei Sommerhitze oder an heißen Tagen haben, kann folgendes helfen:

1. Lassen Sie die Fenster bei Sommerhitze am Tag zu und die Rollläden runter. Abends und zur Nacht können Sie sie auflassen (aufpassen wegen Zugluft, weil man sich schnell erkälten kann).

2. Bei Sommerhitze und in heißen Nächten, vor dem Schlafengehen, sich mit lauwarmem Wasser abduschen. Vorsicht, nicht mit kaltem Wasser! Sonst schwitzen Sie noch mehr danach.

3. Die Nachtwäsche, vor dem Schlafengehen, kurz in die Kühltruhe oder in den Kühlschrank legen (vorher die Wäsche in eine Tüte oder in einen Sack einpacken).

4. Ziehen Sie zur Nacht so wenig Wäsche wie möglich an. Die Wäsche verhindert die Hautabkühlung und speichert die Wärme. Ein leichtes Bettlaken bei Sommerhitze reicht aus, um die Körperfeuchtigkeit aufzunehmen und vor der Zugluft zu schützen.

5. Erhöhen Sie die Raumfeuchtigkeit, indem Sie nasse Tücher im Schlafraum aufhängen. Durch die Feuchtigkeitsverdunstung wird ein frisches Klima entstehen. Eis, in ein Handtuch eingewickelt, gibt auch Kälte zusätzlich in heiße Zimmerluft ab.

6. Um schneller einzuschlafen massieren Sie die Fingerspitzen.

7. Wenn Sie bei Sommerhitze nicht einschlafen können, kann man einen Ventilator benutzen. Ein Ventilator vertreibt stehende Luft, die die Hitze verstärkt. Meiden Sie aber einen direkten Wind vom Ventilator. Es kann zu Erkältungen oder Schnupfen führen. Es soll in die andere Richtung wehen oder im Nebenraum stehen.

8. In eine Schüssel, mit kaltes bis lauwarmes Wasser, 2-5 Tropfen Pfefferminzöl geben und sich damit mit Hilfe eines Waschlappens abreiben. Das Pfefferminzöl kühlt die Haut.

9. Bei Sommerhitze die nassen Tücher oder Gellakkus, mit einem Stofftuch umgewickelt, unter die Waden legen.

10. Diese sanfte Methode können Sie auch bei Kindern verwenden. Legen Sie ein zweites Kissen neben dem Bett auf den Boden. Wenn Ihr Kissen warm wird, nehmen Sie das zweite Kissen vom Boden und legen Ihres wieder auf den Boden. Sie brauchen nicht extra aufzustehen oder ganz aufzuwachen und Ihr Kopf bleibt immer sanft abgekühlt.

11. Wenn Sie doch nicht in heißen Nächten bei Sommerhitze einschlafen können, ist es sinnvoll, für ca. 10-20 Minuten aufzustehen, ein Glas Wasser zu trinken oder einen Joghurt zu essen oder kurz an die frische Luft zu gehen, sich erst dann wieder hinzulegen.

„Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war.“ (Mark Twain)

bontana - Wellness für zu Hause

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht