gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 103 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

KALTE SCHWITZIGE FÜßE. Einfache Mittel probiert?

Gesundheit

Schwitzige kalte Füße. Die Füße riechen. Was kann man machen?

Auf Fuß (Bild: LeseWie.com)Wenn Sie schwitzige Füße haben, dann werden die Füße meistens automatisch auch kalt, besonders in kalten Jahreszeiten. Man kann es minimieren, indem man:

1. Waschen Sie die schwitzigen Füße täglich mit leicht warmem Wasser, ohne Seife. Achten Sie besonders auf Zwischenzehenräume. Danach trocknen Sie gründlich ab. Am besten, wenn Sie es morgens nach dem Aufwachen und vor dem Schlafen machen.

2. Pflegen Sie regelmäßig Ihre Füße, um Fußpilzbildung zu vermeiden. Wenn Sie schon Fußpilz haben, behandeln Sie den möglichst schnell, weil das zu starker Geruchsbildung führt und unangenehme Folgen haben kann.

3. Wenn Sie die Zeit haben, machen Sie ein Fußbad mit heißem Wasser mit Meersalz (Tafelsalz geht auch), ca. 3 Esslöffel pro 2 Liter. Gegen schwitzige Füße helfen auch Auszüge oder Badezusätze aus Salbei, Birkenrinde, Wacholderextrakten, Eichenrinde, die zum Fußbad hinzugefügt werden. Um die Wirkung zu spüren, müssen Sie das Fußbad jeden Tag machen, ein paar Wochen lang.

4. Ziehen Sie täglich oder öfter die frische Socken an, wenn die Füße extrem schwitzig sind oder stark riechen. Meiden Sie Socken aus Synthetik, die keine Luft durchlassen und durch die die Füße mehr schwitzen.

5. Wenn Sie zuhause sind, ziehen Sie die Schuhe auf jeden Fall aus, und wenn möglich auch die Socken. Die Füße sollen nicht überwärmt werden, sonst schwitzen sie vermehrt.

6. Wenn Sie Sport treiben, nehmen Sie immer frische Socken mit, egal ob Sie schwitzige Füße haben oder nicht.

7. Laufen Sie nach Möglichkeit barfuss, besonders im Sommer.

8. Sie werden weniger schwitzige Füße haben, wenn Sie bei jeder Gelegenheit am Tag die Schuhe ausziehen und die Socken wenn möglich auch, die Beine hoch legen. Schweiß trocknet an der Luft schnell aus.

9. Tragen Sie nicht zu enge Schuhe oder wenn Sie solche tragen, dann tragen Sie sie möglichst nicht lange. Am besten wenn Sie immer Ersatzschuhe mit haben, die sie gegen die engen bei Gelegenheit wechseln können.

10. Tragen Sie Schuhe aus natürlichen Stoffen, die Luft durchlassen und das Schwitzen minimieren. Im Sommer, wenn es das Wetter zulässt, tragen Sie offene Schuhe.

11. Um Geruchsbildung in den Schuhen zu vermeiden, was ganz schwer zu entfernen ist, müssen die Schuhe auch von innen gepflegt werden, nicht nur von außen.

- Lassen Sie Ihre Schuhe täglich draußen an frischer Luft lüften.

- Meiden Sie es, Schuhe anzuziehen wenn die Socken mit Schweiß durchgeschwitzt sind.

- Desinfizieren Sie die Schuhe mit Desinfektionsspray mindestens einmal in zehn Tagen.

12. Besuchen Sie regelmäßig die Sauna, um die Füße an Temperaturschwankungen zu gewöhnen. Statt Sauna können Sie eine Wechseldusche verwenden, wo Sie mehrfach abwechselnd die Füße mit warmem und kaltem Wasser abduschen.

13. Wenn es Ihnen nichts hilft oder Sie schnell den Geruch von schwitzigen Füßen oder Schwitzen loswerden wollen, dann gibt es in Apotheken sehr viele Mittel wie Puder, Deodorants, Salben, Lotionen etc., die Ihnen bestimmt helfen. Wenn Sie die Zeit haben, dann versuchen Sie zuerst die einfachen Mittel, die nicht nur günstiger für Sie sind, sondern auch gesünder.

Addthis

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht