gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 114 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Gesundheit

Einige Mittel gegen Schluckauf.

Schluckauf (Bild: LeseWie.com)Schluckauf kommt immer in unpassenden Momenten. Eigentlich ist Schluckauf harmlos, aber wenn es zu oft vorkommt oder lange nicht aufhört, ist es auf jeden Fall ratsam ein Arzt aufzusuchen, da es auf eine Krankheit hinweisen kann. Es gibt viele Mittel gegen Schluckauf, und hier sind einige, die bei einem gewöhnlichem Schluckauf helfen können.

1. Ein Teelöffel Zucker hilft gegen Schluckauf am schnellsten (Vorsicht bei Diabetikern!). Wichtig ist dabei, den Zucker nicht im Mund zergehen zu lassen, sondern ihn trocken zu schlucken.

2. Ein Glas Wasser austrinken (Zimmertemperatur), und zwar mit kleinen Schlucken auf einmal. Beim Trinken versuchen Sie den Oberkörper horizontal zu halten als ob Sie etwas Weitstehendes mit den Lippen erreichen möchten (hilft oft wenn Sie etwas zu trockenes gegessen haben).

3. Essen Sie etwas Saures, Scharfes oder Bitteres, z.B. eine Limone, mittelscharfen Senf, etc.

4. Essen Sie einen Zwieback oder ein Stück trockenes Brot (je trockener desto besser), ohne dabei nachzutrinken (hilft gegen Schluckauf, der wegen z.B. viel trinken entstanden ist).

5. Gegen Schluckauf nehmen Sie Ihre Zunge, ziehen Sie leicht und halten sie ein paar Momente fest.

6. Einfache Atemtechniken können gegen Schluckauf helfen:

- Schnell einatmen und langsam ausatmen. Nach dem Ausatmen Atem anhalten so lange Sie können. So ein paar Male wiederholen oder bis der Schluckauf aufhört.

- Auf einmal mehrmals einatmen und Atem anhalten, dann ausatmen. Beim Ausatmen in eine Papiertüte ausatmen und von da wieder einatmen. So ein paar Male wiederholen oder bis der Schluckauf aufhört..

- Langsam einatmen, - Luft anhalten dabei 3-5 mal schlucken, - langsam ausatmen. So ein paar Male wiederholen. Als Variante gegen Schluckauf: erst Wasser in den Mund nehmen und dann einatmen, - Luft anhalten und Wasser in 3-5 Schlucke schlucken, dann ausatmen.

7. Es gibt auch Akupressurstellen die gegen Schluckauf helfen:

- Drücken Sie mit Zeigerfinger und Daumen die Nasenflügel mehrmals zusammen und dann loslassen, auf die Stellen wo Knorpel in Knochen übergeht.

- Auf der Stelle massieren wo Schlüsselbeine mit Brustbein zusammen kommen.

- Unter Knieschieben außen mit kreisenden Bewegungen massieren.

8. Fast immer gegen Schluckauf hilft die Ablenkung. Finden Sie etwas, was Sie vom Schluckauf ablenken kann, z.B. ein Kreuzworträtsel lösen oder ähnliches.

9. Sobald man aufhört gegen Schluckauf zu kämpfen und versucht es zu vergessen, hört er meistens von allein auf.

„Manchmal wünschte für sich ein Schluckauf ... (Zitate weiter lesen)

- Welches Mittel gegen Schluckauf gibt es noch? Wissen Sie welche?

Danke, dass Sie der Beitrag weiterempfohlen und/oder Ihre Meinung hier geäußert haben!

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht