gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 72 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Gesundheit

Pickel loswerden. Was kann helfen?

Pickel? (Bild: LeseWie.com)Es gibt sehr viele Mittel die helfen, Pickel loszuwerden; und was kann helfen? Oft sind das die einfachen Mittel.

1. Oft liegt es an der Ernährung. Zum Beispiel beim übermäßigen Verzehr von Schokolade oder anderen Süßigkeiten, bei fettigen Gerichten etc. Versuchen Sie bestimmte Speisen aus Ihrer Ration für ca. 5 Tage auszuschließen, und schauen Sie wie Ihre Haut darauf reagiert.

2. Die Pickel entstehen auch wenn die Darmtätigkeit nicht richtig funktioniert, zum Beispiel harter Stuhl, seltener Stuhl etc. Dagegen hilft jeden Morgen nach dem Aufstehen ein Glass Leitungswasser zu trinken (überhaupt am Tag viel reines Wasser trinken), täglicher Sport, ausreichende Bewegung, Bauchübungen.

3. Pickel loswerden kann man durch Ausquetschen, aber sollte man lieber lassen, weil sich dadurch die Pickel infizieren können. Durch Ausquetschen von infizierten Pickeln können auch andere Pickel infiziert werden, was zur Vermehrung von Pickeln führt. Überlassen Sie es lieber dem Kosmetiker.

Wenn Sie die Pickel doch ausquetschen:

- Machen Sie es wenn der Pickel schon reif ist (gelbliche Spitze).

- Gesichtsbad fürs Gesicht vorher vornehmen. Wenn keine Zeit für Dampfbad ist - mit warmem Waschlappen Haut aufweichen.

- Säubern Sie die Gesichtshaut (Make Up, Cremes etc).

- Die Stelle mit Pickel mit antiseptischem Gesichtswasser desinfizieren.

- Waschen Sie die Hände und anschließend mit einem Hautdesinfektionsmittel desinfizieren.

- Versuchen Sie statt auszuquetschen zuerst den Pickel an der gelben Spitze rauszuziehen (Vermindert die Narbenbildung).

- Wenn Sie Nadel, Pinzette oder Komedonenquetscher benutzen, dann desinfizieren Sie die Instrumente auch mit Desinfektionsmittel (Besprühen und mindestens eine Minute warten).

- Drücken Sie den Pickel nur so lange bis Eiter rauskommt, mehr nicht. Sofort stoppen, wenn Blut oder farbenlose Flüssigkeit kommt.

- Tupfen Sie ausgequetschte Pickel mit desinfiziertem Tuch oder steriler Kompresse anschließend ab.

4. Berühren Sie Ihr Gesicht im Laufe des Tages so wenig wie möglich, um Übertragung von Keimen, die zur Pickelentstehung führen, zu vermeiden.

5. Wenn Sie trockene Gesichtshaut haben, tragen Sie die Gesichtcreme nicht auf das ganze Gesicht auf, sondern nur da, wo es trockene Stellen gibt. Zu viel Creme oder Make Up verschließt die Hautporen und kann zur Pickelbildung führen.

6. Unter anderem gibt es auch Hausmittel, die die Pickel loswerden helfen:

- Sehr wirksam, um Pickeln loszuwerden, ist Teebaumöl. Mit Wattestäbchen auf den Pickel auftragen (Vorsicht bei Allergieneigung).

- Gesichtsbad. In eine Schüssel mit heißem Wasser 2-3 Kamillenbeutel zugeben, sich mit Tuch abdecken und Dampf aufs Gesicht kommen lassen, für ca. fünf Minuten. Ca. einmal pro Woche durchführen (Reinigt die Haut). Vorsicht wegen Verbrennungsgefahr!

- Zahnpaste über Nacht auf Pickel auftragen, aber nur auf die Mitte und nicht auf geöffnete Pickel (Reizt und trocknet sehr).

- Penatencreme. Anwendung wie bei Zahnpaste.

7. Wenn Ihre Pickelnn etzündet sind, dann jede Manipulation kann falsch sein, darum ist es sehr ratsam lieber ein Arzt aufzusuchen um die Situation nicht zu verschlimmern.

„Kampf mit Pickeln kann zum ..." volle Zitate

Welche Mittel kennen Sie noch? Was können Sie empfehlen?

Danke, dass Sie der Beitrag weiterempfohlen und/oder Ihre Meinung hier geäußert haben!

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht