gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 145 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Gefühl

Einem Mensch Freude zu machen ist einfach

Freude für Alle (Bild: LeseWie.com)Jeder Mensch möchte etwas Freude für andere Menschen bringen, und dasselbe auch bekommen. Aber oft stellt sich die Frage - „Wie?“ und „Ob?“. Wie kann man dem Menschen eine Freude machen? Ob es akzeptiert und angenommen wird?

1. Sie sollen es wollen, jemandem eine Freude zu machen. Wenn Sie es gegen Ihren Willen machen, sollen Sie es lieber lassen. Sie tun sich selbst keinen guten Gefallen (als Folge schlechter Laune), auch nicht den anderen (meistens spüren es die Leute, wenn irgendwas nicht von Herzen kommt).

2. Wenn Sie eine Idee haben, wie Sie jemandem Freude machen können, dann „probieren“ Sie diese Idee an sich selbst. Wird es Ihnen gefallen? Dann können Sie es annehmen. Dann müssen Sie überlegen, ob Ihre Idee „passt“, ob ihm oder ihr das gefallen wird, und erst dann können Sie Ihre Idee verwirklichen.

3. Um einem Menschen Freude machen zu können, fragen Sie sich zuerst:

- Was brauchen Sie vom ihm/ihr wissen:
Alter,
Geschlecht,
Beruf,
Hobby,
Vorlieben,
Stärken,
Schwächen.

- Warum, möchten Sie ihm/Ihr Freude machen. Anlass.

- Wie wollen Sie ihr/im Freude machen.

- Was wollen Sie damit erreichen.

- Welche Reaktion erwarten Sie.

4. Viel schwieriger ist es, jemandem Freude zu machen, wenn Sie den Menschen gar nicht kennen. Und trotzdem es machbar, man soll nur:

- Freundlich sein. Es gibt nichts Freudigeres als ein freundlicher Mensch.

- Möglichst auf die Wünsche eingehen. Hilfe anbieten, wenn es in Ihrer Macht ist.

- Aktiv zuhören, zeigen, dass der andere Mensch Ihnen wichtig ist.

- Lob und Anerkennung braucht jeder Mensch. Ein Grund dafür kann man immer finden.

- Wenn Sie etwas zusammen unternehmen möchten, dann denken Sie etwas Allgemeines aus, was dem meisten Menschen gefallen würde, zum Beispiel Kino oder Theaterbesuch.

- Wenn Sie etwas schenken möchten, dann schenken Sie etwas Kleines und Neutrales, z.B. ein Buch, Blumenstrauß, Wein, Süßigkeiten. Wenn irgendein Feiertag bevorsteht, dann etwas Passendes zum Feiertag.

5. Man muss sich nicht immer ausdenken, was und wie man Freude dem anderen macht, man muss sich nur ein bisschen umschauen, beobachten, wie die anderen Leute Freude machen und welche Reaktion danach kommt, Schlussfolgerung ziehen, und selbst danach handeln.

6. Vergessen Sie nicht ein Kompliment. Es ist ein wunderbares Mittel jemandem Freude zu machen ohne größeres Überlegungen und Kosten für Sie. Hier können Sie weiter lesen wie man Komplimente macht.

7. Jeder Mensch liebt es, wenn über ihn gut geredet wird oder er über sich erzählen kann. Seien Sie ein guter Zuhörer und fordern Sie die Leute auf, über sich zu erzählen.

8. Wenn Sie jemandem Freude gemacht haben, erwarten Sie auf keinen Fall eine Gegenleistung. Damit machen Sie sich sofort bemerkbar und verderben den guten Eindruck, weil Sie die Freude aus Eigennutz gemacht haben.

9. Um jemanden Freude zu machen, was Gutes tun, genügt es oft nur einfach nett zu sein...

"Wahres Glück liegt... (Zitate weiter lesen)

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht