gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 151 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Gefühl

Schamgefühl überwinden oder loswerden. Manchmal muss es sein.

 

Schamgefühl (Bild: LeseWie.com)Schamgefühl hilft die sozialen Normen in der Gesellschaft zu halten und zu befolgen. Manchmal gibt es aber Situationen, in denen sich schämen nicht hilft, sondern nur stört. Wie kann man Schamgefühl überwinden?

1. Sie müssen wissen - sich schämen tut jeder (oder mindestens sich geschämt hat). Für den Menschen ist Schamgefühl ganz normal und menschlich. Es wäre bedenklich, wenn Sie sich nicht schämen könnten. Akzeptieren Sie Ihr Schamgefühl nicht wie etwas Schlechtes, sondern wie etwas Gutes.

2. Schamgefühle beruhen auf Normen, die Sie sich eingeprägt haben, bei deren Überschreitung es zu Schamgefühl führt und zu Angst. Fragen Sie sich, ob vielleicht die Zeit gekommen ist die Grenzen von Ihren Normen zu erweitern?

3. Finden Sie einen Grund - warum sollen oder müssen Sie Schamgefühl überwinden:

- Sie gewinnen, bekommen, erreichen etwas?

- Sie helfen sich selbst, Angehörigen, Freunden damit?

- Sie erreichen Ihre Ziele, Träume?

- Sie lernen daraus etwas?

Wenn Sie mindestens einen positiven Grund finden, dann lohnt es sich das Schamgefühl zu überwinden. Sagen Sie sich selbst: - „Ja, ich schäme mich, aber ich muss das Schamgefühl überwinden, weil....“.

4. Sich entschuldigen vor sich selbst oder anderen Leuten, vor, während, oder nach dem Schamgefühl, lässt oft das Schamgefühl überwinden oder es ganz loswerden.

5. Schamgefühl loswerden können Sie, wenn Sie in die Situation, die Schamgefühl hervorruft, bewusst eingehen und es hervorrufen. Je öfter Sie es machen, desto schneller können Sie Schamgefühl loswerden.

6. Lernen Sie am Beispiel anderer Menschen, wie Sie ihr Schamgefühl loswerden oder damit erfolgreich umgehen.

7. Was würden Sie empfehlen Ihrem liebsten Mensch, wenn Sie sehen würden, dass er/sie Schamgefühl hat? Wenn Sie diese Frage beantwortet haben, wenden Sie diese Antwort auch an sich an.

8. Sprechen Sie über Ihr Schamgefühl mit vertrauten Personen. Es heißt nicht, dass nach dem Gespräch Ihnen jemand unbedingt hilft, sondern während des Aussprechens an vertraute Personen überwinden Sie schon Ihr Schamgefühl, und dieses Gefühl, dass Sie sich nicht mehr schämen, können Sie weiter in Ihrem Leben verwenden.

9. Wenn Sie sich schämen stellt man immer Bilder in sich über peinliche Situationen, die vorkommen können. Ersetzen Sie Bilder in Ihrer Vorstellung durch positive Bilder, wo Sie erfolgreich sind und sich nicht schämen müssen.

10. Denken Sie sich nicht aus, was nach Ihrer Meinung von Ihnen erwartet wird, sondern seien Sie Sie selbst und erfüllen Sie an erster Stelle Ihre eigenen Erwartungen, dann müssen Sie sich auch nicht schämen!

„Schamgefühl ist wie Handbremse..." (Zitate weiter lesen)

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht