gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 131 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Freizeit

Picknick-Ausflug planen. Was braucht man dafür

Ausflug (Bild: LeseWie.com)Picknick-Ausflug, jeder freut sich, sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen. Schnell weg aus langweiligem oder stressigem Alltag in die Natur. Doch wenn man schon da ist, merkt man, dass etwas Wichtiges fehlt. Ist es vielleicht einfacher vorher zu überlegen, was man für einen Picknick-Ausflug braucht, also kurz planen?

1. Absprechen. Besprechen Sie mit allen Teilnehmern, auch den Kindern, den Picknick- Ausflug. Vielleicht passt jemandem nicht der ausgewählte Termin oder die Zeit, Ort, Zweck etc.

2. Zweck. Welcher Zweck hat ihr Picknick-Ausflug? Essen, spielen, sich ausruhen und entspannen, oder vielleicht sogar etwas Geschäftliches? Wenn Sie für sich klar stellen, was Sie vom Picknick erwarten, wird es Ihnen leichter fallen sich vorzubereiten.

3. Ziel. Besprechen Sie schon von vornherein wo der Picknick-Ausflug stattfinden soll, es sei denn, Sie sind ein Fan von Spontaneität. Es kann Ihr Grundstück sein, ein Parkplatz, eine Wiese, im Park. Es gibt unzählige Plätze, wo man Picknick machen kann.

4. Fest legen. Legen Sie vor dem Picknick-Ausflug fest:

- Wer kommt zum Picknick. Männer, Frauen, Kinder, alte oder nur junge Leute. Werden Tiere mitgenommen oder nicht. Wie viele Personen insgesamt.

- Wie lange soll der Picknick-Ausflug dauern.

- Sich über den Ort des Picknicks erkundigen, die Lage, Erreichbarkeit, Entfernung, Parkmöglichkeiten etc.

- Ort, wo man sich vor der Abreise trifft, wenn der Picknick-Ausflug-Ort weit ist und mehrere Autos fahren und nur wenige wissen, wo es ist. In dem Fall gehören auch Navigationsgerät oder eine Karte dazu.

- Wer und was nimmt jeder Teilnehmer mit. Es soll möglichst allen Spaß machen und für alle soll das Essen reichen. Darum ist es wichtig, dass alle Teilnehmer ihre Wünsche äußern, auch die kleinen Kinder, wenn sie mitfahren.

5. Wetter. Erkundigen Sie sich nach der Wetterlage für den Picknicktag, um möglichst nicht erwünschte Wetterüberraschungen zu vermeiden. Es gibt natürlich nichts Hundertprozentiges, aber ein Art Sicherheit, wenn man weiß, dass es gutes Wetter an dem Tag gibt..

6. Was man nimmt. Wenn es ein großer Picknick-Ausflug sein soll mit mehreren Personen, dann machen Sie einen Plan was man mitnimmt, so vergessen Sie dann bestimmt nichts Wichtiges. Was nimmt man zum Picknick mit?

- Essen und Trinken mitnehmen. Meistens ist das das Wichtigste, besonders wenn Kinder mitkommen. Nehmen Sie die Speisen mit, die nicht so schnell verderben und nicht extra vorbereitet werden müssen (zum Beispiel noch zuhause vorbereiten). Wasser oder Mineralwasser soll auf jeden Fall in die Picknicktasche gehören. Leicht verderbliche Produkte packen Sie in eine Kühltasche.
Als Alternative, wenn Sie mit Überlegungen „was nimmt man mit“ nichts zu tun haben möchten, bestellen Sie das Essen einfach durch einen Bestellservice (natürlich vorher erst absprechen).

- Das Geschirr. Am besten Einmalgeschirr benutzen, um die Arbeit mit schmutzigem Geschirr zu sparen.

- Eine Decke oder ähnliches, wenn Sie in der Natur Picknick machen werden und nicht auf der Erde oder Wiese sitzen möchten, die nass oder kalt werden kann.

- Wenn Sie eine Übernachtung beim Picknick-Ausflug planen oder einen Wetterschutz haben wollen, nehmen Sie dann ein Zelt und alles dazu Gehörende mit.

- Sonnen-, Wind- oder Regenschutz, wenn es an dem Picknickort so etwas ähnliches nicht gibt. Wahrscheinlich reicht Ihnen Ihr Auto als Schutz vollkommen aus.

- Erste Hilfe-Kasten, Sonnenschutz, Schutzmittel gegen Insekten, Medikamente wenn Sie ohne nicht sein dürfen.

- Fotoapparat, Videokamera, heutzutage reicht auch das Handy, das meist mit einer ausreichenden Kamera für solche Fälle ausgestattet ist.

- Radio, Musikplayer wenn Sie ohne das nicht können, ein Musikinstrument (zum Beispiel Gitarre), wenn Sie oder jemand gern musiziert.

- Grillkohle und alles was zum Grillen gehört, wenn Sie grillen wollen.

- Wenn kleine Kinder mitfahren, die Babytasche/Wickeltasche mit Inhalt mitnehmen.

- Wenn Sie Tiere mitnehmen, dann auch für Tiere sorgen, Essen, Spielzeug etc.

- Müllsack gehört auf jeden Fall zu jedem Picknick dazu.

7. Anziehsachen. Ziehen Sie die passenden Anziehsachen vorher an oder nehmen Sie die idealerweise mit. Nehmen Sie Ersatzbekleidung mit, besonders wenn Kinder mitfahren, es weit von zuhause ist und der Picknick-Ausflug in der Natur stattfindet. Letztendlich soll der Picknick-Ausflug Spaß machen und nicht eine Probe sein, wer was aushalten kann.

8. Programm. Was werden Sie und andere Teilnehmer auf dem Picknick-Ausflug machen? Sorgen Sie für ein Programm, was beim Picknick-Ausflug unternommen wird. Vielleicht wird nur gegessen und geredet, spaziert, oder gespielt etc. Auf jeden Fall nehmen Sie da die passenden Sachen mit (Spiele, Bälle, Spielzeuge etc.), damit Ihnen und den anderen Teilnehmern nicht langweilig wird.

9. Toilette. Oft wird die Toilette vergessen. Für diejenigen, die nicht gerne in die Natur und Gebüsche gehen und ein bisschen Komfort brauchen oder für Kinder, sollen Sie eine Biotoilette mitnehmen, die es in verschiedensten Ausführungen im Verkauf gibt (zum Beispiel: Shit Box, Eimertoilette, Mobile Notfall Toilette aus Pappkarton etc.).

10. Alternative. Nicht selten klappt es aus irgendwelchen Gründen mit dem Picknick-Ausflug nicht. Planen Sie möglichst eine  Alternative fürs Picknick, es wird dann nicht so bitter, wenn irgendetwas schief läuft. Und wer weiß, wahrscheinlich werden Sie danach mehr Freude an den Alternativen haben als an dem Picknick...

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht