gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 76 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Erfolg

Wie man eine richtige Entscheidung treffen kann

Der MenEntscheidung (Bild: LeseWie.com)sch ist das – was er entschieden hat. Das ganze Leben ist eine Kette von Entscheidungen. Mal richtige, mal falsche, je nach unserer Sicht und Sicht der anderen, daraus besteht unser Leben, ob wir das wollen oder nicht.

1. Als erstes sollen Sie die Emotionen bei Seite lassen und versuchen sich zu beruhigen. Versuchen Sie die Entscheidungen nicht anhand von Emotionen zu treffen, sondern nach nüchterner und kalter Überlegung. Selbstbeherrschung ist sehr nützlich hier.

2. Sie sollen für sich klar stellen, dass Sie für jede Entscheidung, ob „falsche“ oder „richtige“, die Verantwortung tragen. Nur Sie und kein anderer! Wenn Sie es für sich klar stellen, werden Sie eine Entscheidung, egal welche, mit leichtem und offenem Herz treffen.

3. Füllen Sie eine Liste aus mit zwei Spalten „Für“ und „Gegen“, für jede Alternative getrennt. Die Alternative, die die meisten „Für“ hat, ist die richtige für Sie.

4. Oft hat man Angst eine falsche Entscheidung zu treffen, weil es kein „Zurück“ mehr gibt. Denken Sie sich für jede Alternative einen „Rückweg“ aus, dann haben Sie keine Angst mehr, egal welche Entscheidung Sie treffen. Sie können es wieder gut machen.

5. Wenn Sie ein bisschen Zeit haben, versuchen Sie sich für jede Alternative vorzustellen, wie Ihr Leben sich weiter entwickeln würde, wenn Sie die oder eine andere Alternative wählen. Wenn Sie mehrere Alternativen haben, fragen Sie sich für jede einzeln. Die Alternative, mit der Sie sich wohl fühlen, ist die richtige für Sie.

6. Ziehen Sie andere Meinungen zu Rat, am besten von verschiedenen Quellen und von Leuten, die gar nicht an Ihren Anliegen interessiert sind. Und trotzdem sollen Sie die Entscheidung selbst treffen, es sei denn, Sie möchten die Verantwortung abgeben.

7. Versuchen Sie diese Methode:

- Machen Sie sich richtig Gedanken über Ihre Alternative „für“ und „gegen“ .

- Treffen Sie dabei keine endgültige Entscheidung.

- Schlafen Sie eine Nacht durch. Meistens ist am nächsten Morgen die endgültige Entscheidung schon da.

8. Wenn Sie keine Zeit haben, ist oft die spontane Entscheidung, so gesagt – vom Bauch heraus, die richtigste. Besonders wenn man dafür gar keine Zeit hat. Folgen Sie einfach Ihrem Herzen.

9. Wenn Sie die Entscheidung selbst nicht treffen können und Sie wollen es schnell hinter sich haben, überlassen Sie es einem Zufall: Münze werfen, Los ziehen, Karten legen etc.

10. Es gibt keine „richtige“ oder „falsche“ Entscheidung. Was für Sie richtig ist, ist für andere total falsch. Heute die richtige Entscheidung kann morgen falsch für Sie sein. Egal welche Entscheidung Sie treffen, sie wird immer die richtige für Sie und für diesen Moment sein, weil sie auf Ihr Ziel gerichtet ist.

„Wenn du eine Entscheidung treffen musst und du triffst sie nicht, ist das auch eine Entscheidung.“ (William James)

Danke, dass Sie der Beitrag weiterempfohlen und/oder ein Komentar hier hinterlassen haben!

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht