gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 80 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Erfolg

Angefangenes weiter machen statt aufzuhören. Wie man sich motiviert

Selbstmotivation (Bild: Lesewie.com)

Wir sind oft wie ein durstiger Reisender in der Wüste, der wenige Schritte von der Quelle entfernt ist, der kehrt entweder zurück oder geht in eine andere Richtung auf der Suche nach der Quelle. Wie viele Erfolge wurden nicht geboren, nur weil die Geduld nicht ausreichte Angefangenes zu Ende zu führen, die hat kein Mensch gezählt. Wie kann man sich motivieren, um weiter zu machen?

1. Ziel. Bei jeder Sache, egal was man anfängt, macht es in der ersten Zeit Spaß weil es neu ist, weil man motiviert ist, weil die Hoffnungen noch da sind, doch irgendwann vergeht der Spaß und die Hoffnungen verblassen, danach bleibt nur harte Arbeit, oft ohne irgendwelche Belohnung und Hoffnung. Und wenn Sie von Anfang an kein Ziel gehabt haben oder währenddessen keins entwickelt haben, dann ist ein Weitermachen kaum möglich. Setzen Sie für sich ein bestimmtes Ziel, das Sie unbedingt erreichen wollen, wenn möglich schon von Anfang an.

2. Liste. Erstellen Sie eine Liste, wo Sie drauf schreiben, was für Weitermachen spricht und was für Aufhören. Bearbeiten, überdenken Sie die Punkte, die für Aufhören sprechen, vielleicht sind die doch nicht so wichtig, wie Sie vorher gedacht haben und das Weitermachen lohnt sich doch.

3. Neuer Name. Statt aufzuhören, versuchen Sie weiter zu machen, indem Sie Ihr Projekt anders machen als vorher, mit anderen Methoden, Techniken, Mitteln. Bringen oder denken Sie sich neue Ideen aus, bewegen oder ziehen Sie andere Leute hinzu, um Ihnen mitzuhelfen oder etwas anders als Sie zu machen. Geben Sie Ihrem Projekt einen neuen Namen, soll es vielleicht andere Ziele verfolgen oder andere Funktionen übernehmen.

4. Meinung. Fragen Sie nach der Meinung Ihrer Freunde oder Bekannten, was sie dazu meinen, dass Sie aufhören möchten. Vielleicht geben Sie Ihnen ein paar Tipps oder Motivationen weiter zu machen.

5. Motivation. Belohnen Sie sich, motivieren, loben, suchen Sie Erfolge in Ihrem Projekt. Kleine Erfolge ist das - was unheimlich motivieren kann weiter zu machen. Suchen Sie sie in Ihrem Projekt, wahrscheinlich haben Sie gar nicht drauf geachtet oder haben die kleinen Erfolge übersehen, weil Sie etwas anderes oder größeres erwartet haben. Lernen Sie, sich selbst zu motivieren und zu loben, Motivation zu finden, leider macht es keiner für Sie.

6. Sich anstrengen. Der Appetit kommt beim Essen. Das ist das, was man oft vergisst. Fangen Sie einfach an, strengen Sie sich an, machen Sie weiter, ohne weiteres Überlegen, es wird schwer, aber nicht lange. Schieben Sie alle negativen Gedanken zur Seite und nach ein paar Minuten werden Sie staunen, dass Sie doch weiter machen möchten und es nicht so schwer ist. Haben Sie Erfolge in Ihrem Leben gesehen, die ohne Arbeit und Anstrengung entstanden sind?

7. Müdigkeit. Vielleicht sind Sie zu stark konzentriert auf Ihr Projekt und investieren Ihre ganze freie Zeit dafür, ohne sich frei zu geben, abzuschalten oder Sie sind mit nichts anderem als Ihrem Projekt beschäftigt? Sind Sie vielleicht einfach zu müde um weiter zu machen? Wenn Sie mit dem Gedanken spielen mal aufzuhören, ist es höchste Zeit abzuschalten, vielleicht für ein paar Tage, geistig und auch körperlich. Machen Sie etwas ganz anderes, vermeiden Sie bewusst alles, was Sie an Ihr Projekt erinnert. Sie werden sehen, nach paar Tagen werden Sie wieder, wie vorher, motiviert sein.

8. Verlegen. Sie haben heute entschieden aufzuhören, weil es Ihnen keinen Spaß mehr macht, keinen Gewinn bringt etc. Verlegen Sie Ihre Entscheidung auf morgen, auch wenn Sie es endgültig entschieden haben. Es kann sein, dass Sie morgen eine ganz andere Meinung haben oder andere Gründe haben es weiter zu machen.

9. Stoppen. Wenn Sie doch endgültig entschieden haben ganz aufzuhören, nicht mehr weiter zu machen, warten Sie, „brechen Sie die Brücken hinter sich nicht ab“, es kann sein, dass nach Sie es sich nach einiger Zeit anders überlegen, vernichten Sie nicht, was Sie schon erreicht haben, stoppen Sie einfach Ihr Projekt, legen Sie es zur Seite. Ganz oft fängt man wieder an, was man vorher schon gemacht hat.

10. Kurz davor. Können Sie in die Zukunft sehen? Nein? Vielleicht stehen Sie vor dem Durchbruch und schon morgen wird Ihre Sternstunde sein und Sie werden es danach unheimlich bereuen, dass Sie aufgehört haben, statt weiter zu machen. Machen Sie einfach weiter und Sie werden belohnt für Ihre Geduld!

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht