gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 103 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Erfolg

Einen guten Ruf haben und entspannter leben

Leumund (Bild: LeseWie.com)

Wofür braucht man überhaupt einen guten Ruf? Jeder soll es für sich selbst entscheiden, aber es ist schon bewiesen, dass die Leute, die einen guten Ruf haben, entspannter leben, stressfreier und erfolgreicher sind. Was macht einen guten Ruf? Kann man den erwerben? Natürlich kann man, man muss nur:

1. Gutes sagen. Reden Sie über andere Menschen nie schlecht. Wenn Sie über jemanden reden, dann sagen nur etwas Gutes oder gar nichts. Unterstützen Sie solche Gespräche möglichst auch nicht.

2. Hilfsbereit sein. Seien Sie hilfsbereit. Helfen Sie, wenn jemand Sie um Hilfe bittet und es in Ihrer Macht ist. Wenn Sie geholfen haben, vergessen Sie sofort Ihre Hilfe, es muss nicht jeder davon wissen, sonst werden Sie statt eines guten Rufs den Ruf eines Angebers haben und um Hilfe wird Sie auch keiner mehr bitten.

3. Information ausgeben. Geben Sie eigene Information, ob das Fotos, Videos oder sonst etwas ist, nur mit guter Überlegung heraus. Jede Information, die Sie rausgegeben haben, bleibt irgendwo gespeichert und rückgängig können Sie sie auch nicht mehr machen.

4. Tun, nicht reden. Wer zu viel über sich redet und erzählt hat nicht unbedingt einen guten Ruf. Hier zählen die Taten. Besonders unbeliebt ist, wenn zu viel geredet oder versprochen wird, aber gar nichts oder wenig getan wird.

5. Versprechungen halten. Halten Sie ihr Wort, wenn Sie etwas versprechen. Überlegen Sie gut bei Versprechungen, bevor Sie etwas versprechen. Nicht gehaltene Versprechungen können Ihren verdorbenen guten Ruf Ihr ganzes Leben, wie ein Rattenschwanz, mit begleiten.

6. Humor haben. Auf jeden Fall haben Sie mehr Chancen einen guten Ruf zu haben, wenn Sie im Leben und in menschlichen Beziehungen mit Humor leben, anstatt immer traurig oder zu seriös zu sein. Mit Humor können Sie schwierige Situationen entspannen und sich selbst leichter entspannen.

7. Freundlich sein. Seien Sie freundlich. Man kann nicht immer freundlich sein, jeder Mensch hat ab und zu schlechte Laune, aber Sie können wenigstens gegenüber den anderen nicht grob oder frech sein. Wenn Sie schlecht gelaunt sind, sagen Sie es einfach, damit schonen Sie Ihren guten Ruf, lassen die anderen Leute wissen, dass Sie es nicht persönlich meinen.

8. Nicht lügen. Jeder Mensch lügt mehr oder weniger, bewusst oder unbewusst. Lügen Sie bewusst so wenig wie möglich und gar nicht, wenn es anderen Menschen schaden kann. Die Folgen der Lüge, wenn es jemandem geschadet hat, werden Sie verfolgen und einen guten Ruf können Sie für einige Zeit vergessen. Das Einzige was Sie machen können, um Ihren guten Ruf zu retten, wenn Sie bei einer Lüge ertappt worden sind, sofort den eigenen Fehler bekennen und sich entschuldigen.

9. Meinung haben. Wenn Sie meinen, dass Sie, um einen guten Ruf zu haben, immer die Meinung der anderen annehmen müssen, dann irren Sie sich. Gerade die Leute, die eine eigene Meinung haben und sie auch sagen, haben einen guten Ruf und sind beliebter.

10. Fehler bekennen. Bekennen Sie eigene Fehler, wenn Sie solche gemacht haben, schnell und ohne Diskussion. Vergessen Sie nicht dabei sich zu entschuldigen. Von eigenen eingestandenen Fehlern hat man oft einen besseren Ruf als wenn man recht hatte.

11. Menschlich bleiben. Sie müssen nicht immer ein starker Mensch sein, ohne Gefühle und der immer recht hat. Zeigen Sie, dass Ihnen nichts Menschliches fremd ist, Sie dürfen wie die anderen Ihre Gefühle zeigen, Fehler machen, also so sein wie die andere Menschen. Man soll natürlich in Grenzen bleiben und es nicht mit der „Menschlichkeit“ übertreiben. Die Umgebung, die Leute sagen es Ihnen schon, wenn Sie die Grenzen überschritten haben.

12. Respekt haben. Gehen Sie mit anderen Menschen mit Respekt um. Familiär dürfen Sie nur mit einem ganz engen Personenkreis sein, den Sie sehr gut kennen und eine enge Beziehung haben.

13. Leben genießen. Alles was Sie im Leben machen soll nicht dafür sein um einen guten Ruf zu haben, sondern um Freude am Leben zu bekommen und um das Leben zu genießen. Ein Leben mit dem Hintergedanken, dass man alles nur für einen guten Ruf macht - ist bedauerlich.

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht