gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 121 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

UNERWÜNSCHTE GÄSTE LOSWERDEN, taktvoll und elegant

Beziehung

Unerwünschte Gäste taktvoll loswerden

Unerwünschte Gast (Bild: LeseWie.com)„Wann geht sie/er endlich“ - so denken viele Leute wenn die Gäste nicht mehr erwünscht sind. Unerwünschte Gäste sind alle, die die Gastfreundschaft ausnutzen und mit eigener Anwesenheit übertreiben. Das Problem ist, wie man unerwünschte Gäste taktvoll und elegant loswerden kann, ohne jemanden zu verletzen oder zu beleidigen.

1. Wenn die Gäste unerwünscht sind schon von Anfang an, wenn sie gerade an der Tür stehen, dann sagen lieber gleich, ehrlich und freundlich, dass Sie keine Zeit für sie haben und ihr Besuch unpassend ist, als dass Sie die ganze Zeit nervös sind und daran denken, wie man die unerwünschten Gäste loswird. Es schont Ihre Nerven und spart peinliche Ausreden.

2. Um die Gäste, die schon da sind, loszuwerden, sagen Sie am besten offen und ehrlich, wie zum Beispiel - „Liebe Gäste, ich bin sehr dankbar für euren Besuch, aber jetzt bin ich müde und möchte ausruhen und allein sein, ich hoffe wir treffen uns in den nächsten Tagen.“ Eine Aussage in einer so oder ähnlichen Art wird jeder Gast so verstehen, dass er nach Hause sollte.

3. Stellen Sie eine Frage dem Gast, wie zum Beispiel - „haben Sie heute noch etwas vor vielleicht?“. Fast immer wird zurück gefragt, ob Sie noch was vorhaben. Dann haben Sie immer die Möglichkeit entsprechend zu antworten, und wenn es unerwünschte Gäste sind, sie loszuwerden.

4. Sie können mit Ihrem Verhalten zeigen, dass die Gäste nicht mehr erwünscht sind:

- Oft mit Genuss gähnen

- Oft auf die Uhr gucken

- Die Kinder ins Bett schicken

- Erzählen, dass Sie morgen früh aufstehen sollen

- Abwesenden oder lustlosen Blick

- Andere Sachen anziehen

5. Fangen Sie an, das Geschirr abzuräumen und alles aufzuräumen, Sie können auch die Gäste um Hilfe bitten.

6. Sie können die Gäste loswerden indem Sie sagen, dass Sie leider nur begrenzte Zeit mit Gästen sein können, und haben nur so und so viel Zeit und einen wichtigen Termin (Sie brauchen nicht zu lügen, ausruhen oder schlafen ist ein wichtiger Termin für Sie).

7. Unerwünschte Gäste taktvoll loswerden können Sie, wenn Sie auch die Gespräche taktvoll nicht unterstützen oder nur mit einfachen Sätzen antworten oder fragen.

8. Jeder Gastgeber, bestimmt auch Sie, bietet etwas zu trinken und zu essen an, übertreiben Sie damit nicht und jeder wird verstehen, dass sie nur für kurze Zeit Ihr Gast sind.

9. Machen Sie das, was Ihre unerwünschten Gäste nicht besonders mögen, aber machen Sie es so, als ob Sie es nicht wüssten, zum Beispiel:

- Musik lauter machen

- Raum nicht lüften, Fenster zu machen (sagen Sie z.B., dass es Ihnen zieht)

- Speisen und Getränke, die sie nicht mögen anbieten.

10. Wenn Sie einen Hund haben, dann kann man immer sagen, dass Sie mit dem Hund spazieren gehen müssen.

11. In jeder Kultur seit alters her, ist die Gastfreundschaft eine Geste der Menschenliebe, Barmherzigkeit und Freundschaft. Sollte mal vielleicht doch in sich selbst etwas ändern und sich umstellen, als unerwünschte Gäste loszuwerden, auch wenn es taktvoll und elegant ist....

„Durch die Gastfreundschaft (Zitate weiter lesen)

Addthis

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Verwandte Beiträge

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht