gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 111 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Arbeit

Irgendetwas gelingt nicht? Warum nicht später anfangen?

Später (Bild: LeseWie.com)Wenn irgendetwas nicht gelingt, es nicht so läuft wie man es möchte und vorgestellt hat, dann lassen alle Kräfte nach und man möchte gleich mit allem wieder aufhören. Doch es wird selten eingesehen, dass es völlig normal ist, dass die Arbeit nicht gelingt und es äußerst selten ist, dass alles reibungslos läuft. Man kann einiges machen, um die Zeit wo es nicht läuft zu überbrücken.

1. Bevor man irgendetwas anfängt soll man sich darauf einstellen, dass es nichts ohne irgendwelche Hindernisse und Probleme gibt, die Probleme werden immer da sein, sogar schon bei einfachster Arbeit. Es ist völlig normal und sogar gut, dass irgendetwas nicht gelingt, weil davon man sehr gut lernen kann.

2. Wenn irgendetwas nicht gelingt, soll man sich hinsetzen und versuchen sich zu beruhigen. Erkennen und zugeben, dass im Moment irgendetwas schief läuft und nicht gelingt.
Man kann sich beruhigen, durch:

- Atmen, langsames und tiefes Ein- und Ausatmen.

- Beten, das beruhigt unheimlich, wenn man erkennt, dass nicht alles vom menschlichen Willen abhängt.

- Sich ablenken, mit anderen Leuten zu sprechen, telefonieren, essen etc.

- Schimpfen, ist immer erlaubt, wenn es keinen stört, keinem anderen Menschen schadet oder keinem die Laune verdirbt. Zwar bringt das Schimpfen nie etwas, hilft nicht die Probleme zu lösen, aber es bringt Ihnen emotionale Entspannung und Ruhe, um danach die Probleme lösen zu können. Wenn sie mit anderen Leuten zusammen arbeiten, sagen Sie denen vorher, dass Sie wahrscheinlich schimpfen werden, und nicht gegen sie irgendetwas haben, sondern es Ihre Art ist, sich zu entspannen und sich zu „entladen“.

3. Wenn heute irgendetwas nicht gelingt, gelingt es, mit höchster Wahrscheinlichkeit, morgen. Machen Sie Schluss für heute mit Ihrer Arbeit und fangen Sie wieder am nächsten Tag an, oder nach ei paar Stunden, wenn es eilt. Wie die bekannte Weisheit sagt - „Morgen ist ein neuer Tag“.

4. Lassen Sie für heute die Arbeit, die nicht gelingt erstmal liegen und fangen Sie mit einer anderen Arbeit an. Erst später, wenn Sie das Gespür haben, dass es so weit ist, oder eine neue Idee haben und Sie bereit sind, können Sie wieder mit der alten Arbeit anfangen. Jedes Ereignis, jede Sache, jede Arbeit hat seine Zeit wann es am besten klappt und erledigt werden kann.

5. Egal was, egal welche Arbeit oder Aufgabe es ist, es gibt immer andere Wege, diese zu lösen. Versuchen Sie es auf eine andere Art und Weise zu erledigen. Meistens gelingt es, die  Arbeit anders erledigen, sogar besser als vorher, man soll sich nur paar Minuten für die Überlegung geben.

6. Was würden Sie jemand anderem empfehlen, wenn Sie so ein Problem sehen, wie Sie es jetzt haben? Betrachten Sie Ihr Problem so, als ob es nicht Ihr Problem ist, sondern das Problem Ihres guten Freundes. Oft kommt die spontane Lösung schon von allein, weil die Menschen lieben es, jemandem einen Rat zu geben.

7. Fragen Sie andere Personen um einen Rat oder was sie Ihnen empfehlen können. Einen Rat zu holen ist besonders leicht, wenn Sie mit dem Internet vertraut sind. Bekannte Seiten, wo Sie die Frage stellen und fast sofort die Antwort bekommen, unter vielen anderen sind:
http://www.gutefrage.net
http://www.cosmiq.de
http://www.justanswer.de

8. Sehen Sie die Arbeit, die Ihnen nicht gelingt, als eine Herausforderung für Sie, haben Sie gute Beispiele vor Augen, wo andere Menschen diese Arbeit geschafft haben. Warum sollen Sie es nicht schaffen?
Wenn Sie Zeit haben das Problem zu analysieren, dann machen Sie es. Schreiben Sie alle Probleme, die nach Ihrer Meinung schuld an Ihrem Problem sind, auf, und bearbeiten Sie diese einzeln um die passende Lösung zu finden.

9. Oft gelingt die Arbeit nicht mehr, weil der Mensch überarbeitet, erschöpft ist und keine Kräfte mehr hat. Machen Sie Pausen. Es können fünfminütige, stündliche oder tagelange Pausen sein, für jeden ist es individuell. Wichtig ist, was Sie danach spüren, dass es Ihnen gut getan hat und Sie weiter Ihre Aufgabe erledigen können.

10. Wenn oben Beschriebenes nicht hilft, können Sie einfach stur weiter machen, auch wenn noch kein Erfolg zu sehen oder vorhanden ist. Oft bringt gerade die sture Arbeit die meisten Erfolge. Hier ist wichtig, dass Sie genug Mut, Willen und Anreiz haben, ohne diese Eigenschaften, egal was, gelingt nichts...

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht