gototopgototop
Was meinen Sie?

Wo und wann essen Sie am liebsten?
 
An-/Abmeldung



Die Registrierung ist kostenlos, nicht zwingend und unverbindlich.
Wir haben 99 Gäste online

IHRE EIGENE ANLEITUNG HIER EINFÜGEN

Arbeit

Einstieg in neue Arbeitsstelle und neues Team.

 

Einstige (Bild: LeseWie)Jeder hatte irgendwann einen Einstieg in eine neue Arbeitsstelle, neue Praktikumsstelle, neues Team etc. Jeder fühlte sich dabei unbequem und stellte sich die Fragen „wie soll es weitergehen , was mache ich ...“. Gut, wenn Sie angeleitet und aufgeklärt werden, und wenn nicht? Hier sind die kleinen Tipps, um in den ersten Tag(en) sicherer zu sein.

1. Seien Sie freundlich in Ihrem Verhalten und bei den Gesprächen. Sie sollen Freude ausstrahlen.

2. Seien Sie sicher, aber nicht frech. Wenn Sie hier angestellt/aufgenommen worden sind, bedeutet das, dass Sie etwas wert sind, und das ist schon ein Grund um sich sicherer zu fühlen.

3. Zeigen Sie Interesse an Ihrer Tätigkeit, die Sie machen sollen.

4. Stellen Sie die Fragen, die für Ihre Tätigkeit und für Sie relevant sind. Keine unbedeutenden Fragen. Seien Sie neugierig, aber unaufdringlich.

5. Erkundigen Sie sich so gründlich wie möglich über Ihre Tätigkeit/Aufgabe. Fragen Sie, an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Fragen haben.

6. Versuchen Sie Ihre Tätigkeit/Aufgabe so zu machen und so zu schaffen, wie die Stammmitarbeiter es tun. Mindestens zeigen Sie, dass Sie es versuchen und sich bemühen.

7. Überlegen Sie nicht, ob das, was Sie tun, aus Ihrer Sicht richtig ist oder nicht und ob es mit Ihrer Meinung zusammenpasst. Sie müssen Ihre Tätigkeit/Aufgabe schaffen, wie die anderen Mitarbeiter es auch schaffen.

8. Belehren Sie bitte Teamkollegen nicht, wie es besser zu machen ist. Die Kollegen wissen es doch besser als Sie. Sie haben Erfahrung und Sie nicht. „Besserwisser“ wurden nie gerne gesehen.

9. Stellen Sie in erster Zeit keine eigenen Regeln und Forderungen. Das können Sie erst machen, wenn sie schon mindestens ein paar Monate da sind. Fragen ist das einzigste, was sie jetzt machen können.

10. Wenn Sie Ideen haben, wie Sie Ihre Tätigkeiten besser schaffen, oder Sie haben eigene Methoden, schieben Sie die lieber auf die nächste Zeit. Die Ideen von „Neulingen“ werden nicht erwartet und werden ungern von der Leitung und auch von den Mitarbeitern angenommen. Schauen Sie sich erstmal um, arbeiten Sie sich ein, erst dann können Sie langsam mit Ihren Ideen oder Methoden anfangen. Natürlich gilt alles Gesagte nur, wenn es von vornherein nicht vereinbart wurde, dass Sie die Aufgabe eines Ideengenerators haben.

11. Machen Sie Ihre Tätigkeit/Aufgabe so ordentlich wie Sie es machen können.

12. Versuchen Sie für Ihre Tätigkeit/Aufgabe so viel Zeit zu gebrauchen wie es vereinbart ist oder wie es die Stammmitarbeiter schaffen. Seien Sie dabei aber nicht hektisch sondern gewissenhaft. Gewissenhaft wird besser angenommen als Hektik.

13. Seien Sie pünktlich.

14. Halten Sie Versprechungen.

15. Seien Sie kooperativ. Zeigen Sie Ihre Teamfähigkeit.

16. Und als Letztes: Versuchen Sie in den ersten Tagen mindestens einen guten Eindruck zu hinterlassen. Ein erster Eindruck hinterlässt eine Klischeevorstellung von Ihnen. Von dieser Klischeevorstellung sich zu befreien oder um diese zu ändern, braucht man sehr viel Zeit und Mühe.

17. Viel Glück und Erfolg mit Ihrer Tätigkeit an der neuen Arbeitsstelle und im Team.

„Man soll sich freuen, dass es das erste Mal ist und nicht das letzte.“

Addthis

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

Mobille LeseWie

Alle, auf LeseWie.com aufgeführten, Anleitungen / Beiträge vertreten nur die Meinung des Autors. Alle Handlungen, nach den auf LeseWie.com aufgeführten Anleitungen, sind auf eigene Gefahr und Verantwortung! Lesen Sie bitte die Nuntzungsbedingungen

Alle Bilder und Texte auf LeseWie unterliegen dem Urheberrecht